Verfahren der innerbetrieblichen Konfliktbearbeitung

Arbeitsprozesse in Unternehmen sind geprägt von den Strukturen in Teams und Gruppen.

Neben der fachlichen Qualifikation erfordert eine produktive Zusammenarbeit auch kommunikative Fähigkeiten. Fehlen diese bzw. sind sie nicht gleichermaßen ausgeprägt, führt dies zu Konflikten, welche die Arbeitsergebnisse und die Produktivität erheblich beeinträchtigen.

 

Die gemeinsame Klärung der Konflikte in den Teams und Gruppen hat für Sie und Ihr Unternehmen viele Vorteile:

  •  Zusammenhänge und Entstehung der Konflikte werden schneller sichtbar
  •  Alle Betroffenen sind in den Konfliktlösungsprozess eingebunden. Dies impliziert zahlreiche Lösungsoptionen
  •  Sind alle Konfliktparteien in die Lösungsfindung einbezogen, entsteht eine höhere Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit bei den getroffenen Vereinbarungen

 

Klassisches Mediationssetting

Bei einer Mediation zwischen zwei Konfliktparteien folgt der Ablauf in der Regel dem klassischen SETTING für die Konfliktbearbeitung, einem strukturierten Verfahren aus fünf Phasen.

 

Shuttle-Mediation

Streben die Konfliktparteien zwar eine Beilegung des Konfliktes an, wollen oder können mit der anderen Konfliktpartei aber nicht zusammentreffen, bietet sich eine „Shuttle-Mediation“ an. In diesem Fall pendeln wir als Mediatoren in Ihrem Auftrag zwischen den Konfliktparteien hin und her und versuchen so, mit Ihnen eine Beilegung des Konflikts zu erreichen.

 

Verhandeln in der Mediation

Haben Teamkonflikte materielle Ursachen, setzen wir das Instrument des „Verhandelns in der Mediation“ ein.

Verhandeln in der Mediation basiert wesentlich auf dem „Harvard-Konzept“. Es geht darum, ein klar umschriebenes materielles Problem neu zu regeln und einen Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessen zu finden.

Einsatzfelder finden sich z.B. in Konflikten in Bezug auf Budgetverteilungen, unklare Zuständigkeiten, Arbeitszeitregelungen oder bei Streit um die Verrechnung interner Dienstleistungen.

 

Teamkonfliktmoderation

In der Teamkonfliktmoderation unterstützen wir Sie dabei

  • unterschiedliche Sichtweisen darzustellen

  • Hintergründe, Interessen und Bedürfnisse herauszuarbeiten

  • Problemlösungen zu erarbeiten

  • Kooperation im Team stabil zu klären

  • bessere Arbeitsergebnisse zu erzielen

 

oder

Suchen Sie eine Prozessberatung für Ihr Unternehmen oder ein Team? Unter TEAMCOACHING finden Sie hierzu weitere Informationen.